Gesellenprüfungswesen

Gesellenfreisprechung der Kreishandwerkerschaft Schwerin

zweimal im Jahr führt die Kreishandwerkerschaft Schwerin ihre Gesellenfreisprechung durch.

Die Junggesellen bekommen in einem feierlichen Rahmen ihre Gesellenbriefe überreicht.

Die Gesellenbriefe werden den Junggesellen durch die jeweiligen Obermeister der Innungen und dem stellv. Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Schwerin überreicht.

Am 14. März 2014 um 14:00 Uhr im Atrium der Astrid Lindgren Schule Schwerin, Talliner Str. 4 wurde die gemeinsame Gesellenfreisprechung in 8 Gewerken (Anlagenmechaniker, Elektroniker, Metallbauer, Maler- und Lackierer, Bauten- und Objektbeschichter, Friseure, Dachdecker und Fleischer) in einem feierlichen Rahmen durchgeführt. 

Geladene Gäste waren u.a. der stellv. Obermeister der Landeshauptstadt Schwerin Herr Dr. Wolfram Friedersdorff, die Schulrätin Frau Karin Jäkel vom staatl. Schulamt, von der Agentur für Arbeit der stellv. Vorsitzende der Geschäftsleitung Herr Lothar Michael und der Teamleiter der Berufsberatung Herr Frank Skowronik, der Kreishandwerksmeister und Obermeister der Fleischer-Innung Schwerin Herr Jürgen Rupnow, sowie der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Schwerin Herr Torsten Gebhard, von der IKK Nord die Vertriebsleiterin Frau Simona Biermann, von der Handwerkskammer Schwerin die Leiterin der Berufsausbildung Frau Karin Klehr, von der Mecklenburgischen Versicherung der Bezirksdirektor Herr Jan Freitag und die Leiterin der Vertriebsentwicklung Frau Steffi Michaelis, von der Signal Iduna der Filialdirektor Herr Kay Paschedag, der Verkaufsdirektor Herr Jens Bornhöft, von der Inter-Versicherung die Landesdirektorin Frau Andrea Stackel, von der Astrid Lindgren Schule der Schulleiter Herr Peter Metzler, die Schulleiterin der Berufsschule Schwerin Frau Petra Voß, die Betriebsstättenleiterin von der FAA Nord Frau Elisabeth Edel, die Vorstände, die Landesinnungsmeister, die Ehrenämtler der Kreishandwerkerschaft Schwerin, sowie die Obermeister der Innungen, alle Prüfungssausschüsse und Vertreter der Ausbildungsbetriebe, sowie die Junggesellen.

Die Musikalische Umrahmung übernahm der Chor der Astrid Lindgren Schule und der Chor der Bertolt Brecht Schule Schwerin.

- 28 Junggesellen in 8 Gewerken wurden freigesprochen.

Anlagenmechaniker / Elektroniker / Metallbauer / Fleischer / Maler- und Lackierer / Bauten und Objektbeschichter / Friseure / Dachdecker

 vertreten in 7 Innungen(Sanitär- Heizung - Klima- und Klempnertechniker,

Elektro, Metall, Fleischer, Maler- und Raumgestalter, Friseure und

Dachdecker-Innung

Auszeichnung des Besten Junggesellen im Ausbildungsberuf Elektroniker

Herr Christian Miering       Fachrichtung: Energie- u. Gebäudetechnik